FON: 0 36 91 / 21 41 90

Bericht zur Jahreshauptversammlung 06.03.2020

Über 40 Mitglieder des Tennis Clubs fanden sich zur JHV im Glockenhof ein. Die gesamte Veranstaltung stand im Zeichen des 100-jährigen Vereinsjubiläums
des TC Blau-Weiss Eisenach 1920 e.V.
Nach Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit ging der Vereinspräsident Thomas Waldhelm in seinem Rechenschaftsbericht auch auf die demographische Entwicklung des Vereins ein. Um zukünftig erfolgreich zu sein, bleibt die Mitgliedergewinnung ein wesentlicher Schwerpunkt der Vereinsarbeit. Er nahm Bezug auf verschiedene Projekte im Jubiläumsjahr und erklärte den Mitgliedern den jeweils aktuellen Stand der Dinge. Der 1. Vizepräsident Roland Csincsura gab Auskunft über die geplante Grundsanierung von Platz 2 und den Stand der Fördermittelbeantragung, für diese finanziell sehr anspruchsvolle Aufgabe. Technikwart Horst Blaho sprach über den Zustand der Tennis Anlage und die erfolgten Reparaturen und Baumaßnahmen 2019. Dank der guten Arbeit unserer Platzwarte Bernd Anacker, Bodo Hoffman und Ray Skorupa waren alle Plätze (außer dem seit 2 Jahren nicht mehr bespielbaren Platz 2) in einem sehr guten Zustand. Sportwart Steffen Schubert wertete das Sportjahr 2019 aus. Zu den sportlichen Höhepunkten gehörten das 32. Eisenacher Nachwuchsturnier um den Schade-Cup sowie der 15. Wartburg-Cup präsentiert vom Wohnpark Möbelhaus Hesse. Auch die Vereinsmeisterschaften mit 100 Teilnehmern in neun Disziplinen erfreuten sich weiterhin großer Beliebtheit. Im Jahr 2020 werden sieben Kinder- und Jugendmannschaften sowie fünf Mannschaften im Erwachsenen Bereich die blau-weißen Farben vertreten. Schubert bedankte sich ausdrücklich bei Albrecht Fuckel und seinem gesamten Trainerteam. Kassenwartin Viktoria Bube stellte die Haushaltpläne 2019/2020 vor. Der Verein ist gesund und steht auf einer soliden Basis. Auf Vorschlag des Kassenprüfers Nicolas Salzwedel wurde der Vorstand für das Geschäftsjahr 2019 einstimmig entlastet. Der Haushaltsplan 2020 wurde einstimmig angenommen.
Unter dem TOP Verschiedenes wurde aktiv über Möglichkeiten der Nutzung der Vereinsgaststätte diskutiert. Danach stellten Viktoria Bube und Carla Fehr die neue Vereinskleidung vor. Abschließend bedankte sich Waldhelm im Namen des gesamten Präsidiums bei allen Trainern, Helfern, Unterstützern und Sponsoren, ohne die eine erfolgreiche Vereinsarbeit nicht möglich wäre, und wünschte allen Vereinsmitgliedern ein Jubiläumsjahr mit vielen sportlichen und kulturellen Höhepunkten.